Am letzten Schultag vor den Osterferien fand zwischen den Klassenstufen 9 und 10 ein Kleinfeldvolleyballturnier statt. Es spielten insgesamt 14 gemischte Teams (Mädchen und Jungen), die sich jeweils sehr kreative Namen gaben, z.B. „Lyon’s“, „Die Namenlosen“ oder Team „Bernick“. Sieger wurde das Team „Blackone“ mit den Spielern Michelle Magin und Roland Todt. Den zweiten Platz belegte das Team „Team“ mit den Spielern Juliane Stumpf und Florian Chudaska. Sieger in der Nebenrunde wurde das Team „Bernick“ mit den Spielern Berna Batmaz und Yannick Graber.  Ein großer Dank geht an die Sportfachschaft und den Fachvorsitzenden, Herrn Kirchner.