Der erste Teil unseres tollen Projektes wurde bereits im Januar durchgeführt, wobei die Klassenstufen 5, 8 und 9 zum Zuge kamen und sich größtenteils mit Emotionen in Bildern beschäftigten.

Im zweiten Teil des Kunstprojektes, das der Künstler Marcus Graber dieses Mal mit den 6., 7. und 10. Klassen unserer Schule durchführt, geht es unter anderem darum das Themengebiet „Lernen und Verantwortung“ künstlerisch umzusetzen.

Herr Graber bespricht mit den Schülern ihre ganz eigenen Vorstellungen, die sie persönlich vom Lernen oder vom weit gefassten Begriff der Verantwortung haben. Sobald durch das gemeinsame Besprechen und Erörtern ein Bild im Kopf entstanden ist, versuchen die Schüler dieses aufs Blatt Papier zu bringen. Zeichenmaterial und Farben dürfen selbst gewählt werden und Marcus Graber steht mit Rat und Tat zur Seite, um bei der Umsetzung zu helfen.

So entstehen ganz vielfältige Ausprägungen und Umsetzungen, die zum Teil sehr ausdrucksstark und detailreich daher kommen. Schon jetzt sind die Ergebnisse interessant zu betrachten und bieten weitere Gesprächsanlässe zu Haltungen und Erfahrungen.
Wir freuen uns daher bereits auf die Zusammenfassung im Rahmen einer Ausstellung am Ende des Projektes!