Im Rahmen der Aktion „Azubis an Schulen“ informierte die BASF die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 über Ausbildungsmöglichkeiten bei der BASF. Weiterhin wurden die verschiedenen „Start-Programme“, die gemeinsam mit Partnerbetrieben angeboten werden, vorgestellt. Die Teilnehmer/innen sollen mit diesem Programm „fit“ für die Ausbildung gemacht und ihnen dadurch einen optimalen Start in eine Ausbildung ermöglicht werden.  Als Vertreterin der BASF  wurde Frau Braunecker von Mario G., einem ehemaligen Schüler unserer Schule begleitet.
Er berichtete über den Verlauf seiner Ausbildung bei der BASF sowie seiner Teilnahme am Programm „Start in den Beruf“. Die Teilnehmer/innen konnten weiterhin an einem „Einstellungs-Schnuppertest“ teilnehmen und so einen ersten Eindruck vom Ablauf eines Einstellungstests bekommen. Einige nutzten auch die Chance, ihre Bewerbungsunterlagen „checken“ zu lassen. Erfreulich war, dass viele Bewerbungen direkt mitgenommen wurden und die Bewerber/innen eine Einladung zum Einstellungstest erhielten. Wir wünschen den Testteilnehmer/innen viel Erfolg für ihre berufliche Zukunft.