Tel.: 06239 92670 --- Fax: 06239-926724 --- Grünstadter Straße 6 - 67240 Bobenheim-Roxheim sekretariat@realschuleplus-bobrox.de
+ + + Nächste Termine +++ 20. – 31.01.2020 Praktikum Klassen 9 a und 9 c +++ 31.01.2020 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse – Unterrichtsende um 11:25 Uhr +++

Realschule Plus Bobenheim-Roxheim 

– Kooperative Realschule –

Aktuelles aus der Schule

Anmeldetermine für die neuen 5. Klassen

Für Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen, die im nächsten Schuljahr die Realschule plus in Bobenheim-Roxheim besuchen möchten, finden Sie hier unsere Anmeldetermine:

Samstag, 01.02.2020 – 09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Montag, 03.02.2020 – 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Dienstag, 04.02.2020 – 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

 

Weitere Termine sind nach telefonischer Anfrage (06239-92670)  oder per Mail sekretariat@realschuleplus-bobrox.de möglich.

Sie können die Anmeldeunterlagen auch bereits vorher ausdrucken und ausfüllen. Sie finden das Formular unter Downloads.

 

Folgende Unterlagen müssen Sie zur Anmeldung mitbringen:

 

  • Das Anmeldeformular der Grundschule (roter und gelber Durchschlag) wird mit dem Halbjahreszeugnis ausgegeben!
  • Jahreszeugnis der 3. Klasse in Kopie
  • Halbjahreszeugnis der 4. Klasse in Kopie
  • Geburtsurkunde
  • 1 Passbild (bzw. 2 Passbilder bei Fahrschülern)
  • Unterschrift des 2. Erziehungsberechtigten bei getrennt lebenden Eltern auf dem
    Original-Anmeldeblatt der Schule
  • Bei alleinigem Sorgerecht bitte das Gerichtsurteil vorlegen

Spendenaktion „Kauf eins mehr“ am 05. Dezember 2019

Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Realschule plus Bobenheim-Roxheim führen gemeinsam mit der Tafel Frankenthal, die Bedürftige mit gespendeten Lebensmitteln versorgt, und dem Globus Bobenheim-Roxheim die Spendenaktion „Kauf eins mehr“ durch.

Am Donnerstag, den 05. Dezember 2019, rechtzeitig vor Weihnachten unterstützen die Schülerinnen und Schüler den ganzen Tag über diese Aktion und werden sich im Globus verteilt aufstellen, um die Supermarktkunden für das Thema Bedürftigkeit zu interessieren und darum zu bitten, einen Artikel mehr zu kaufen und diesen zu spenden.

Besonders gefragt sind haltbare Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Konserven, aber auch Babynahrung, Hygieneartikel und Schokolade werden gerne genommen. Hinter den Kassen werden dann von der Tafel aufgestellte Kisten darauf warten, durch Spenden gefüllt zu werden.

Die Schülerinnen und Schüler sind im Vorfeld im Gespräch mit Herrn Schmitt von der Tafel für das Thema Bedürftigkeit und diese Spendenaktion sensibilisiert worden. Die Klassenleitungen Frau Witt und Herr Bellen sowie die Schulleiterin, Frau Reich, unterstützen das Projekt und die Jugendlichen!

Ein ausführlicher Bericht zum Ergebnis der Aktion lesen Sie unter der Rubrik „News“!

* * *

Für aktuelle Veranstaltungen und Projekte in der Schule schauen Sie doch mal im NEWS-Bereich vorbei.