Wahlpflichtfächer

Welches Wahlpflichtfach soll ich wählen?

Auf dieser Seite findest du Informationen rund um die verschiedenen Wahlpflichtfächer, von denen du eines ab der 7. Klasse auswählen musst.

Der WPF-Check liefert dir außerdem Hinweise, welches Wahlpflichtfach am ehesten deinen Interessen entspricht:        Probiers doch mal aus!

Wenn du dich entschieden hast, findest du  hier das Anmeldeformular fürs nächste Schuljahr.

Wirtschaft und Verwaltung (WuV)

Das Fach „Wirtschaft und Verwaltung“ behandelt folgende Inhalte:

  • Wirtschaften im Privathaushalt
  • Vergleichen von Produkten und Anbietern
  • Beschreiben und Hinterfragen von Konsumgewohnheiten von Jugendlichen
  • Vergleich von Hausarbeit und Erwerbsarbeit
  • Kalkulation von Preisen: Welche Faktoren beeinflussen die Entstehung von Preisen?
  • Eigene Bedürfnisse ermitteln und für Konsum– und Sparentscheidungen nutzen
  • Kritische Betrachtung von Werbung
  • Verwendung des Taschengeldes
  • Jugendliche als Verbraucher
  • Erstellen eines einfachen Wirtschaftskreislaufes

Schau dir außerdem ein Video über das WPF WuV an (Bildungsserver Rheinland-Pfalz):

Technik und Naturwissenschaften (TuN)

Inhalte des Faches sind:

  • Förderung von technischem Denken
  • Finden von technischen Lösungsansätzen
  • Von der Idee zum Gegenstand (Planen und Herstellen von Gegenständen)
  • Technisches Zeichnen
  • Berechnung von Material-und Herstellungskosten
  • Arbeiten mit verschiedenen Materialien (Holz, Metall und Kunststoffe)
  • Technisches Experimentieren
  • Sachgerechter Umgang mit Werkzeugen (Sicherheits-/Ordnungsregeln)
  • Ökologischer und ökonomischer Umgang mit Materialien und Rohstoffen
  • Wo kommen die Werkstoffe her?
  • Holz: Vom Wald in den Baumarkt
  • Metall: Vom Erz zum Metall
  • Passende Berufe zum Werkstoff
  • Selbstständiges Arbeiten

Schau dir außerdem ein Video über das WPF TuN an (Bildungsserver Rheinland-Pfalz):

Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS)

Das Fach „Hauswirtschaft und Sozialwesen“ oder „Familienhauswesen“ könnte auch als Fach „Lebenskunde“ bezeichnet werden, in  dem die Schülerinnen und Schüler viele Kompetenzen erwerben können, die sie im alltäglichen Leben brauchen.

Neben der praktischen Nahrungszubereitung, dem Kochen und Backen zählen weitere Fachinhalte wie Wäschepflege, Hygiene, Ernährungslehre, Ernährungskrankheiten, Wohnen, Einkauf, Müllvermeidung, Energieeinsparungen im Haushalt, Gestaltung des Zusammenlebens in der Familie und vieles mehr.

Es wäre falsch zu glauben, dass in diesem Fach „nur“ gekocht wird.

Vielmehr soll an praktischen Beispielen und Übungen das theoretisch erlernte Wissen dargestellt, angewendet und gefestigt werden.

 

Schau dir außerdem ein Video über das WPF HuS an (Bildungsserver Rheinland-Pfalz):

Französisch

Die Öffnung der Grenzen, die räumliche Nähe zu Frankreich und die Anzahl frankophoner Länder lässt dieser Sprache eine große Bedeutung zukommen.

Ziele des Wahlpflichtfaches Französisch sind: Mündliche und schriftliche Verständigung in Alltagssituationen und Einblicke in die Geografie und Kultur Frankreichs und frankophoner Länder

Bei Belegung des Wahlpflichtfaches Französisch von der 7. bis zur 10. Klasse wird bei einem Besuch einer weiterführenden Schule (z. B. Gymnasium) Französisch als zweite Fremdsprache anerkannt.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am Französischunterricht ist eine sprachliche Begabung, d.h. gute, mindestens aber befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch und Englisch.

Ebenso ist eine ordentliche Arbeitshaltung und Leistungsbereitschaft notwendig.

Wie sind die Wahlpflichtfächer an unserer Schule organisiert?

 

  • Im 5. Schuljahr wird die Informatische Bildung (IB) als eigenständiges Fach unterrichtet.
  • Inhalte von IB sind:
    • Computernutzung und Dateiverwaltung
    • Funktionsweise des Computers
    • Textverarbeitung
    • Präsentation (PowerPoint)
    • Tabellenkalkulation
    • Internet
    • Jugendmedienschutz
  • Im 6. Schuljahr werden alle 4 Wahlpflichtfächer (F, TuN, HuS, WuV ) von den Schülerinnen und Schülern roulierend durchlaufen.
  • Jeweils 8 Wochen lang können sich die Kinder über die Fächer informieren und einen ersten Eindruck gewinnen.
  • Am Ende einer Sequenz wird ein Abschlusstest geschrieben.
  • Am Ende der Stufe 6 entscheidet sich jede Schülerin/jeder Schüler für eins der im Wahlzettel aufgeführten Fächer. Wenn es möglich ist, wird die Erstwahl berücksichtigt.
  • Die Schüler werden in dem gewählten Fach verbindlich ab Klassenstufe 7 unterrichtet.
  • Ein Wechsel ist in der Regel nicht gestattet.
  • Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer beraten Sie bei der Entscheidung.