Vom 18. – 23. März veranstaltete die Realschule Plus Bobenheim–Roxheim unter der Leitung der Sportlehrkräfte Herrn Redig und Frau Heller ihre beliebte einwöchige Skifreizeit. Diesmal ging die Fahrt ins Hotel „BASE Montafon“ in St. Gallenkirch im wunderschönen Montafon/Vorarlberg. Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10; egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Mit Hilfe der Lehrkräfte und zwei weiteren Skilehrern einer örtlichen Skischule konnten Ski – und Snowboardkurse in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten werden. Nach einer ca. sechsstündigen schneereichen Fahrt kam die Gruppe glücklich und voller Tatendrang im Skigebiet an. Nach dem Beziehen der Zimmer und einem ersten Rundgang wurde zunächst das Skimaterial ausgeliehen, ehe am darauffolgenden Morgen die Ski- bzw. Snowboardkurse begannen. In den nächsten vier Tagen erlernten die Schülerinnen und Schüler von den Grundlagen der richtigen Technik, über das Einhalten der Pistenregeln nach und nach das Einmaleins des Ski– bzw. Snowboardfahrens, so dass sie gegen Ende selbst schwierigere Pisten erfolgreich meistern konnten. Auch die Fortgeschrittenen waren in der Lage ihre Technik zu verbessern. Am letzten Abend gab es Urkunden und Preise. Geehrt wurden die besten Anfänger und Fortgeschrittene jeweils im Ski- und Snowboardfahren.

Auch gab es Auszeichnungen für die größte Hilfsbereitschaft und den besten Sonnenbrand (trotz mehrmaligem Hinweis des Eincremens). Erschöpft aber um einige Erfahrungen reicher, ging es dann wieder zurück in die Heimat. Folgende Schülerinnen und Schüler haben an der Skifreizeit 2018 teilgenommen: Genesis Oke, Dominik Dinges, Felix Hannappel, Alicia Hug, Robin Schneider, Paolo Geidt, Johannes Bettag, Patrick Schneider, Robin Keuchel, Jonas Letzelter, Lilien Winkler, Jan Schnettler, Anna-Sophie Siebenhaar, Dominik Hartmann und Fotios Aki Dagas.

Ein großer Dank geht an Herrn Redig und Frau Heller für die Organisation und Durchführung der gelungenen Fahrt. Die nächste Skifreizeit wird dann wieder im Schuljahr 2019/20 stattfinden.